ADAC-Paarfahren um den „Teterower Hechtpokal“ 2017

Aus einer Idee wurde eine große Veranstaltung.  Am 13. und 14. Mai 2017 hat der MC Bergring Teterow, junge Fahrer der 250ccm Klasse aus verschiedenen Nationen, zu einem Rennwochenende eingeladen.

Am 13.05.2017 hatten wir die Möglichkeit für ein ausgiebiges Training unter Anleitung von dem deutschen Nationaltrainer der 500ccm Klasse Peppi Rudolph. Die Bahn war sehr anspruchsvoll durch den vielen Regen der vorherigen Tage und Wochen. Maximilian (und ich denke, die anderen Fahrer auch) hat an diesem Trainingstag so viel ausprobiert und Neues dazu gelernt.

Foto: Matthias Harm

Am 14.05.2017 ging dann das Startband für den Teterower Hechtpokal hoch. Die deutschen, tschechischen, polnischen, dänischen, englischen, estnischen und finnischen Fahrer freuten sich auf ein schönes Paarfahren.

Foto: Familie Muschiol

Der Wettergott meinte es allerdings nicht gut mit uns. Nach den ersten vier Läufen kam die nicht vorhergesagte Gewitterfront. Fahrerlager und Bahn standen innerhalb kürzester Zeit unter Wasser. Nach diesem Schauer hat der Bahndienst alles versucht, unseren Kindern doch noch eine befahrbare Bahn zu zaubern.
Leider mussten wir, aus Sicherheitsgründen, das Rennen nach Lauf 8 abbrechen.

Vielen Dank an den MC Bergring Teterow, der nur für die Jugend so eine Veranstaltung auf die Beine gestellt hat. Vielen Dank auch an Peppi Rudolph, der auch nur für die Jugend, seine knappe Zeit und sein Wissen zur Verfügung gestellt hat.