NBM-Lauf in Brokstedt

Am 1. Mai ist jedes Jahr die Veranstaltung in Brokstedt selbstverständlich für uns. Ganz ohne Erwartungen fuhren wir dort hin. Maximilian hatte nach seinem Unfall in Neuenknick leider keine Möglichkeit mehr bekommen, vorher ein ausgiebiges Training zu fahren und den neuen Motor zu testen. Also musste das kurze Training am Renntag ausreichen.

Wie man dann auch später sehen konnte, war der vorherige Sturz dann doch noch in seinem Kopf. Allerdings hat Maxi trotzdem seine eigenen persönlichen Ziele erreichen können.

Foto: Speedway.org

Herzlichen Glückwunsch an die Plazierten.

NBM-Lauf am 16.04.2017 in Neuenknick

Am 16.04.2017 fand der erste Lauf zur Norddeutschen Bahnmeisterschaft in Neuenknick statt. Ausgeruht und ausgeschlafen luden wir die Maschinen aus und bereiteten alles vor. Das Training verlief optimal. Wir konnten also ganz entspannt ins Rennen gehen.

Foto: S.G Pictures

Foto: S.G Pictures

Foto: Portal-Motorsport-Foto Holger Bornschein

Der ersre Lauf war allerdings für Maxi der Anfang vom Ende. Noch vor Ende der ersten Runde legte Maxi seine Maschine auf den Boden, um einen Zusammenstoß mit dem vor ihm fahrenden Fahrer, der mit technischen Problemen zu kämpfen hatte, zu vermeiden. Dieser Sturz wurde leider von einem nachfolgendem Fahrer zu spät bemerkt. Dieser traf Maxi am Kopf und blieb auch an dem Motorrad hängen. Beide wurden zur Untersuchung von der Bahn gefahren. Nach ausgiebiger Untersuchung im Krankenhaus, gab es Entwarnung. Maximilian geht es gut. Und so konnten wir uns dann wenigstens noch das Finale unserer Klasse ansehen.

Vielen Dank nochmal an Leon Maier, der bis zum Einladen in den Krankenwagen, Maxi nicht von der Seite wich. Ebenfalls ein Dankeschön an das Ärzte- und Sanitäterteam für die schnelle Erstversorgung.

Bis zum nächsten Rennen ist Maxi wieder fit und das Motorrad repariert.

Herzlichen Glückwunsch von unserer Seite an die Plazierten.

Training in Landshut

Nach dem desaströsen Wochenende (08.-09-04.2017) haben wir die Möglichkeit bekommen beim AC Landshut an einem geführten Training teilzunehmen.

Dankbar nahmen wir diese Einladung von Familie Rudolph an.

Maximilian war sehr beeindruckt von der Bahn und den anderen Teilnehmern dieses Trainingstages, von denen die meisten in der Bundesliga unterwegs sind.

Peppi hat sich intensiv um jeden Nachwuchsfahrer gekümmert und auch individuell Tipps gegeben. Maxi hat jeden Ratschlag aufgesaugt wie ein Schwamm und auch gleich versucht umzusetzen. Erstaunlicher Weise liefen auch seine Maschinen wieder, als ob nichts gewesen wäre.

Glücklich und zufrieden werden wir uns jetzt auf das erste Rennen in 2017 vorbereiten.

DMSJ-Kader-Sichtungstraining am 08. und 09.04.2017

Maximilian hat für das Wochenende vom 08.-09.04.2017 eine Einladung zum DMSJ-Kader-Sichtungstraining erhalten, der wir selbstverständlich folgten.

Dieses Wochenende war sehr interessant und aufschlussreich. Vorbereitet wie immer, ging am Freitag die 9 stündige Tour nach Berghaupten los.

Gleich am nächsten Tag kam das, was kommen musste. Angefangen hat das Ganze mit einem platten Reifen an unserem Auto. Weiter ging es damit, dass beide Maschinen nicht richtig laufen wollten. Dies ließ sich auch bis zum Ende des Tages nicht mehr richtig korrigieren. Maximilian hat trotz dieses schlechten Karma alles gegeben.

Foto: Jérôme Groux

Foto: Jérôme Groux

 

Der Sonntag lief dann doch schon etwas besser. Die eingeladenen Kinder und Jugendlichen absolvierten verschiedene Sporttests.

Wir Eltern hatten unser eigenes lustiges Programm mit regem Erfahrungsaustausch.

Im Großen und Ganzen war dieses Wochenende genau so, wie wir es erwartet haben.

Nun warten wir ganz gespannt auf die Auswertung vom DMSJ.

Saisonauftakt in Neuenknick

Am ersten Aprilwochenende war es nun auch für uns soweit. Endlich brummen wieder die Motoren. Für das erste Training ging es nach Neuenknick.  Nach etwas organisatorischem Papierkram, konnte Maxi endlich seine Maschinen testen. Matten hat mal wieder ganze Arbeit geleistet mit dem neuen Zahnriemensystem und der Kupplungseinstellung. Auch die Motoren hat er wirklich wieder konkurenzfähig gemacht.

Die Neuenknicker haben uns ganz herzlich empfangen, und wir freuen uns schon auf den STC mit dem neuen Team.

 

Saison 2017

Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen. Die Motorräder sind fertig, Verträge sind unterschrieben, und die Lizenz ist auch endlich da.

Maximilian wird dieses Jahr wieder grundsätzlich für den MC Bergring Teterow e.V. im ADAC an den Start gehen. Doch wird es eine Ausnahme geben. Im  Speedway-Team-Cup startet Maximilian dieses Jahr für den SC Neuenknick e.V. im ADAC.

Wir freuen uns auf eine schöne und hoffentlich unfallfreie Saison.

ADAC-Bundesendlauf in Wolfslake am 25.09.2016

Gleich nach der Deutschen Meisterschaft, ging es nächsten Tag weiter nach Wolfslake zum ADAC-Bundesendlauf. Die Anspannung vom Vortag war nun abgefallen und Maximilian hatte den Kopf frei für das heutige Rennen. Einige Änderungen im Setup zeigten schon während des Trainings ihre Wirkung.

Im Rennverlauf konnte Maxi wieder beweisen, was in ihm steckte. Jede einzelne Position hat er sich erkämpft. Somit stand er neben Celina Liebmann, Leon Maier und Jonas Wilke im Finale. Maxi fuhr Rad an Rad mit Jonas um den dritten Platz, der diesen auch für sich beanspruchen wollte. Aber Maxi war dann doch ein Tick schneller und sicherte sich kurz vor dem Ziel die dritte Position.

Herzlichen Glückwunsch an Leon Maier für den Gesamtsieg und Celina Liebmann als Zweitplazierte.

bundesendlauf-wolfslake

Finale der dmsj – Deutsche Jugend-Bahnsport-Meisterschaft 250ccm

Maximilian wurde vom DMSB und DMSJ zur deutschen Jugend Bahnsport Meisterschaft am 24.09.2016 nominiert.
Bei diesem Prädikat, und das auch noch auf seiner Heim-Bahn, war Maxi natürlich sehr aufgeregt und hatte sich so einiges vorgenommen.

dm-teterow-24-09-2016

Das Training verlief mal wieder optimal. Es passte alles. Wir waren vorbereitet. Aber leider viel die Anspannung von Maximilian nicht wirklich ab. Das spiegelte sich auch in dem Renngeschehen wieder. Bei jedem Lauf wurde er auf die hinteren Plätze verwiesen. Auch der Laufsieg löste den inneren Knoten nicht. Aber nichts desto trotz hat er doch noch den 6. Platz erreichen können. Wir als Eltern sind durchaus zufrieden.

teterow-24-09-2016

Herzlichen Glückwunsch an Celina Liebmann als Deutsche Meisterin, Lukas Baumann als Vice-Meister und Leon Maier als Drittplazierten.

Speedway Team Cup in Güstrow

Maximilian erhielt eine Einladung für das Antenne-MV-Team beim Speedway Team Cup am 03.09.2016 anzutreten.
Wir hatten Zeit und der Weg war auch nicht so weit. Also fuhren wir hin.

Ziemlich schnell hat sich unser „spontan zusammengewürfeltes“ Team aneinander gewöhnt und gemeinsam trainiert. Beim Training lief alles super. Wir waren vorbereitet.

speedway-team-cup-09-09-2016-frank-hedrich-1

Foto: Frank Hedrich

Doch leider gleich beim ersten Lauf streikte der Motor. Schade. Da wir keinen Ersatzmotor mit hatten und auch leider kein zweites Motorrad, konnte Maxi  nicht mehr in das Renngeschehen eingreifen.

speedway-team-cup-09-09-2016-dirk-onasch

Foto: Dirk Onasch

speedway-team-cup-09-09-2016-dirk-onasch-1

Foto: Dirk Onasch

 

Der Einsatz war sehr kurz, aber Spaß hat die gesamte Veranstaltung trotzdem gemacht.

speedway-team-cup-09-09-2016-frank-hedrich

Foto: Frank Hedrich

Speedway in Berghaupten

Für den 03.09.2016 gab es eine Einladung vom MSC Berghaupten für das 250ccm Rahmen-Programm zum Bundesliga-Lauf.  Dies war für uns natürlich eine gute Gelegenheit eine neue Bahn kennen zu lernen und noch einmal vor der Deutschen Meisterschaft ein Rennen fahren zu können.

Die Kulisse war natürlich atemberaubend. So viele Berge kennen wir ja im Norden nicht.

berghaupten-03-09-2016
Aber nichts desto trotz, war es für Maxi kein guter Tag. Es lief gar nichts, so wie wir uns das vorgestellt hatten. Bei den Starts war Maxi immer mit dabei, aber dann viel er immer wieder auf die hinteren Plätze. Egal, wir haben gemeinsam neue Erfahrungen sammeln können.

berghaupten-03-09-2016-1