Pfingsten 2016

Das Pfingstwochenende versprach schon im Vorfeld in Teterow und in Güstrow sehr interessante Rennen. Für die 250ccm-Klasse wurden die Punkte beider Rennen zusammengerechnet und am Sonntag der Gesamtsieger ermittelt.

Am Pfingstsamstag ging Maxi im Rahmenprogramm beim Auerhahnpokal in Teterow an den Start. Viele starke Fahrer traten gegeneinander an. Wir wussten, das wird nicht einfach. Maxi konnte im ersten Lauf ganz gut mithalten. Der zweite Lauf wurde gleich nach dem Start noch viel besser. Leider rutschte Maxi, in Führung liegend, weg. Was ein Abbruch zur Folge hatte und der Lauf ohne ihn wiederholt wurde. Den Sturz noch in den Knochen, beendete Maxi die anderen Läufe auf den hinteren Plätzen. Ganz egal: Maxi hat sich gut präsentiert. Wir sind zufrieden. Alles verlief reibungslos, das Umfeld hat gepasst. So muss das sein.

Weiterlesen

Norddeutsche Bahnmeisterschaft in Brokstedt

Am 01.05.2016 ging es nach Brokstedt. Wieder eine Bahn, auf der Maxi bis jetzt noch nicht gefahren war. Das Training verlief gut und er fühlte sich auch gleich wohl auf der Bahn. Die ersten beiden Läufe konnte er souverän mit je zwei Punkten beenden. In Lauf 3 stürzte Maxi so unglücklich, dass er das Rennen leider nicht beenden konnte.

Nach einen kurzen Check im Krankenhaus gab es Entwarnung. Es war zum Glück „nur“ eine Knieprellung.

Slangerup 06.06.2015

Nachdem wir in dem Liga-Rennen zuvor in Esbjerg so richtig eins auf die Mütze bekommen haben, war es das Ziel, es in diesem Rennen besser zu machen.

Wieder mal mit nur vier Fahrern am Start, war auch diesmal klar, das die anderen beiden Teams mehr Punkte sammeln können. Slangerup und Fjeldsted traten mit sehr starken Mannschaften an. Dementsprechend hatte Maxi und sein Team vom Esbjerg Motorsport Klub auch dieses Mal das Nachsehen. Allerdings konnte Maxi dieses Mal wieder viel zu den erkämpften Punkten beitragen.

slangerup_2015-06-06

Holsted 3. Division 16.05.2015

Was für eine Schlammschlacht. Die Bahn war für die zuvor gestarteten Fahrer in der 500ccm Klasse schon ziemlich anspruchsvoll. Kurz vor dem Start unserer Division setzte Nieselregen ein, der bis zum Ende auch anhalten sollte. Alle Mannschaften hatten so ihre Schwierigkeiten. Die Kinder fuhren teilweise fast blind, weil sie von oben bis unten mit Bahnbelag bedeckt waren. Stürze blieben nicht aus, aber es hat sich zum Glück keiner ernsthaft verletzt. Maxi und sein Team vom Esbjerg Motor Sport Klub haben heute einen guten zweiten Platz eingefahren. 🙂

holsted_2015-05-16_sm